deutschitalianoenglish

Allgemeine Geschäftbedingungen

1.1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln in Ihrer im Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung alle Bestellungen und Lieferungen und die damit einhergehenden Kaufverträge über die Internetseite www.soelva.com
1.2. Käufer ist die natürliche und juristische Person, welche die Bestellung aufgibt. Mit der Aufgabe der Bestellung erklärt der Käufer, dass er uneingeschränkt geschäftsfähig ist und dass die von Ihm bekannt gegebene personenbezogenen Daten richtig sind.
1.3. Verkäufer ist die Firma Weingut Peter Sölva mit dem Sitz in Goldgasse 33, 39052 Kaltern, Italien, eingetragen im Handelsregister Bozen mit Nummer und gleichlautender Mehrwertsteuer.

2. Vertragsabschluss
2.1. Die Bestellung des Käufers stellt ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages über die bestellte Ware dar
2.2. Ein Kaufvertrag kommt nur mit der ausdrücklichen Annahme der Bestellung vonseiten des Verkäufers Weingut Peter Sölva durch Zusendung einer entsprechenden Auftragsbestätigung per E-Mail zu Stande oder konkludiert durch die Lieferung der bestellten Ware.

3. Preise
3.1. Es gelten die im Online- Shop im Zeitpunkt der Bestellung ausgewiesenen Preisen. Das Weingut Peter Sölva behält sich das Recht vor, die Preise auch ohne Ankündigung zu ändern.
3.2. Sofern nicht ausdrücklich und schriftlich etwas anderes vereinbart ist, verstehen sich die Preise inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer, zuzüglich anfallender Versandkosten und gegebenenfalls anfallender Verpackungskosten im Falle von Geschenkpaketen, speziellen Zusammenstellungen und ähnlichem.

4. Mindestbestellmenge und Versandkosten
4.1. Die Mindestbestellmenge beträgt 10 Euro (inklusive Mehrwertsteuer, exklusive Versandkosten und gegebenenfalls der Verpackungskosten gemäß vorstehender Ziffer 3.2)
4.2. Für den Versand der Ware in den angeführten Länder werden für die vom Käufer zu tragenden Versandkosten 19,00 Euro (inkl. MwSt.) pro Bestellung berechnet, für den Versand in anderen Länder bedarf es einer gesonderten Vereinbarung.

5. Lieferung und Risiko
5.1. Sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde erfolgt die Lieferung der Ware nach Eingang der vollständigen Zahlung an die vom Käufer angegebene Lieferadresse.
5.2. Allfällige Angaben zu Lieferterminen sind stets unverbindlich, es sei denn Weingut Peter Sölva sagt einen verbindlichen Liefertermin ausdrücklich und schriftlich zu.
5.3. Die Lieferung kann nach dem Ermessen von Weingut Peter Sölva auch in mehreren Teillieferungen erfolgen.
5.4. Im Falle einer gesamten oder teilweisen Nichtverfügbarkeit der Ware besteht keine Lieferverpflichtung. In diesem Falle wird der Käufer durch eine E-Mail unterrichtet. Bereits empfangene Zahlungen werden rückerstattet.
5.5. Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Ware ersten Beförderer zur Übermittlung an den Käufer übergeben wird. Dies gilt auch im Falle von Teillieferungen.
5.6. Wir beliefern keine PACK-Stationen.

6. Zahlung und Eigentumsvorbehalt
6.1. Die Zahlung des vollständigen Preises (einschließlich der Versandkosten und gegebenenfalls der Verpackungskosten) ist mit Eingang der Bestellung fällg. Erfüllungsort der Zahlung ist Kaltern(BZ), Italien.
6.2. Die Zahlung des Preises kann erfolgen per:
a) Banküberweisung unter Angaben der Bestellnummer und kostenfrei für den Empfänger
b) PayPal
6.3. Sollte die Ware nach Auftragsbestätigung aus welchem Grund auch immer nicht oder nicht vollständig bezahlt werden und die Ware nach eigenem Ermessen trotzdem liefern, bleibt die Ware bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum vom Weingut Peter Sölva.
6.4. Sollte ein Dritter im Rahmen eines Zwangsvollstreckungs- oder Insolvenzverfahrens oder anderen Verfahrens auf die Ware zurückgreifen oder die Ware sonstigen Eingriffen Dritter ausgesetzt sein, hat der Käufer diesen Dritten auf das Eigentumsrecht vom Weingut Peter Sölva hinzuweisen, hiervon unverzüglich in Kenntnis zu setzen und jede Unterstützung zur Wahrung der Rechte und Interessen zu liefern.

7. Rücktrittsrecht von Verbrauchern
7.1. Der Käufer, der Verbraucher im Sinne des ital. GvD. Nr. 206/2005 (der „Verbraucherschutzkodex“) ist, kann gemäß Art. 64 ff. Verbraucherschutzkodex vom Kaufvertrag innerhalb einer Frist von 10 (zehn) Arbeitstagen ab Erhalt der Ware zurücktreten. Die Rücktrittserklärung erfolgt schriftlich per Einschreiben mit Rückschein an den Weingut Peter Sölva. Die Rücktrittserklärung kann innerhalb der genannten Frist auch per E-Mail (www.soelva.com) abgegeben werden, wenn der Rücktritt innerhalb der darauffolgenden 48 (acht-und-vierzig) Stunden per Einschreiben, Rückschein bestätigt werden.
7.2. Die Rückzahlung des Preises erfolgt nach Rückgabe der Ware, wobei diese innerhalb von 10 (zehn) Tagen ab Ausübung des Rücktrittsrechts auf eigene Kosten rückerstattet werden müssen.
7.3. Das Rücktrittsrecht ist ausgeschlossen, wenn die Warte beschädigt, nicht mehr originalverpackt, durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt oder unvollständig ist.

8. Gewährleistung und Haftung 
8.1. Die Produktionsabbildungen stimmen nicht mit dem Aussehen der gelieferten Ware überein.
8.2. Die Haftung von Weingut Peter Sölva ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Weingut Peter Sölva trägt in keinem Fall die Verantwortung für die fehlende oder mangelnde Leistung, wenn diese durch höhere Gewalt verursacht wurde.
8.3. Offensichtliche Transportschäden sind vom Käufer direkt gegenüber dem Beförderer geltend zu machen.

9. Datenschutz
9.1. Der Datenschutzhinweis vom Weingut Peter Sölva gemäß DSGVO befindet sich im Online-Shop selbst und der Käufer erklärt von diesem Kenntnis erlangt zu haben.

10. Rechtsstand und Gerichtsstand
10.1. Dies AGBs. Und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Republik Italien unter Ausschluss des internationalen Privatrecht.
10.2. Ist der Käufer nicht Verbraucher im Sinne des Verbraucherschutzrechts, so ist Bozen (Italien) ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen zwischen Weingut Peter Sölva und dem Käufer.

11. Schlussbestimmung 
11.1. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.
11.2. Der Käufer kann Forderungen gegenüber Weingut Peter Sölva nicht abtreten.
11.3. Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen diese AGB bedürfen der Schriftform.
11.4. Die deutsche Fassung dieser AGB ist maßgebend.